PIN-Safe Karte inkl. Back-Up Karte

19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Max. Bestellmenge pro Kauf 10
  • 40-41-0176
Geheimzahlen, Passwörter, Login-Daten oder sonstige streng vertrauliche Kurzdaten sollen nur -... mehr
Produktinformationen "PIN-Safe Karte inkl. Back-Up Karte"

Geheimzahlen, Passwörter, Login-Daten oder sonstige streng vertrauliche Kurzdaten sollen nur - wenn es nach dem Willen und den AGB’s der Emittenten solcher Daten geht - im Gedächtnis des Benutzers gespeichert werden. Aufgrund der Vielzahl und Komplexität der Passwörter, werden diese bis dato aber meist auf Zetteln oder in Apps verwaltet, die die Daten in der Regel ONLINE verwalten.

PIN-SAFE – der patentierte (Deutsches Patent u. Markenamt Nr. 20 2018 005.686.3) OFFLINE-Daten-Tresor löst diese Problematik.

Die PIN-SAFE KARTE hat einen Gesamtspeicher von 868 Byte und kann ca. 50 vertrauliche Daten und die dazugehörigen Namensbezeichnungen (durchschnittlich je 16 Byte) speichern. Mittels der APP, welche sowohl für Android (ab 5.1 mit NFC) als auch für iOS (ab iPhone 8) verfügbar ist, werden diese Daten bequem und übersichtlich angezeigt und verwaltet.

PIN-SAFE ist der OFFLINE Datenspeicher, der durch die Verwendung eines einmaligen Aktivierungscodes und im Smartphone hinterlegter Zufallsdaten nur auf dem jeweiligen Benutzer-Smartphone zugeordnet wird. Mit der zusätzlich erstellten Master-Pin werden vertrauliche Kurzdaten auf nur diesem einen Smartphone im Display des einen Nutzers angezeigt, und zwar nur dann, wenn die PIN-SAFE Karte unter das gekoppelte Smartphone gehalten wird.

Während der Bearbeitung sind alle Daten ausschließlich im flüchtigen Speicher des Smartphones. Die Speicherung findet ausschließlich auf der verschlüsselten PIN-SAFE NFC-Karte statt.

Das PIN-SAFE Prinzip nutzt das hochsichere Verschlüsselungsverfahren AES-256, welches nach den Anforderungen und Richtlinien des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) parametrisiert wird.

3 Voraussetzungen, um die PIN-SAFE Karte zu entschlüsseln:
1.    PIN-SAFE Karte muss physisch vorliegen
2.    Selbst generierte Master-Pin muss bekannt sein
3.    Gekoppeltes Smartphone muss physisch vorliegen

Nur wenn alle 3 Voraussetzungen vorliegen, können die gespeicherten Geheimzahlen, Passwörter und Login-Zugangsdaten entschlüsselt und abgerufen werden.

Sollte die PIN-SAFE Karte verloren gehen, kann mittels der Back-Up Karte eine neue PIN-SAFE Hauptkarte eingerichtet werden, sodass die Daten verschlüsselt auf diese neue Karte übertragen werden.

Die PIN-SAFE Karte hat das Format einer Bankkarte und passt ideal ins Portemonnaie.

Weiterführende Links zu "PIN-Safe Karte inkl. Back-Up Karte"
Zuletzt angesehen